Uracher Wasserfall und Gütersteiner Wasserfall

Uracher Wasserfall

Alle Jahre wieder gibt es bei mir einen Ausflug auf die Schwäbische Alb nach Bad Urach zu de dem Uracher Wasserfall und dem Gütersteiner Wasserfall. Auch diesmal habe ich Langzeitbelichtung Aufnahmen von den Wasserfällen erstellt, wie letztes Jahr 2013. Diesmal nutzte ich für die Aufnahmen nicht den B+W Filter, den ich damals von einem sehr gut befreundeten Fotografen mir ausgeliehen habe, sondern einen anderen. Wer meinen Blog verfolgt, der hat sicherlich schon meinen Testbericht über den “Der Haida PRO II MC ND3.0 1000x Praxistest” gelesen. In diesem habe ich ausführlich über diesen Filter geschrieben und ihr könnt dort mal sehen, wie sich dieser in der Praxis schlägt

Ausflug mit Tücken

Leider war der Ausflug von einem Unwetter begleitet das auftrat, als wir oben auf dem Hochplateau der Schwäbischen Alb waren bzw. auf dem Rutschen Aussichtspunkt angekommen waren. Daher konnte ich die in Ruhe geplante Panorama Aufnahme nicht von meinem Stativ aus machen, sondern musste dies per Hand aufnehmen. Klappt auch, wenn man weiß was man tut. Ansonsten bitte immer von einem Stativ solche Panoramen fotografieren. Die Bildqualität wird es euch später danken!

Am Uracher Wasserfall

Der Uracher Wasserfall war im September recht wild. Diesmal konnte ich nicht wirklich direkt am Wasserfall aufnahmen machen, da die Linse  bzw der Filter sofort voller Wassertropfen war. Weiter unterhalb des Wasserfalls also am Fuße wurde es besser und ich konnte dann in Ruhe meine Aufnahmen von den Uracher Wasserfall machen. Zur Abrundung eines recht lustigen und chaotischen Tages, flog mein Intervall Auslöser noch ins Wasser. Nach  geglückten Rettungsversuch hatte nur einen nassen Schuh und eine Nasse Socke zu beklagen. Eins muss ich sagen, dieser No-Name Kabelauslöser ist sehr robust! Respekt für so ein Gerät, welches nur ein paar Euros kostet! Ja und dieser funktioniert immer noch!

Hier sind nun die Bilder von dem Bad Uracher Wasserfall und dem Gütersteiner Wasserfall die mit der Canon EOS 70D, dem EOS EF-S 18-55mm STM Kitobjektiv und dem Haida PRO II MC ND3.0 1000xFilter (bei den Langszeitbelichtungsaufnahmen) aufgenommen wurden. Bearbeitet mit Camera RAW, Photoshop und der Nik Collection.

 

Schreibe einen Kommentar