Tiere im Frühjahr 2015 – Graugänse Nachwuchs

Graugänse Nachwuchs April 2015 am Max Eyth See Stuttgart

Der Winter ist vorbei und die Tiere im Frühjahr beginnen so langsam , sich von ihrem Winterschlaf zu erholen und aktiver zu werden. Oder sie reisen wieder vom Süden her in die heimischen Gefilde. Diese Jahreszeit ist wieder perfekt für Fotografen, wenn diese aus ihrem eigenen Winterschlaf erwachen und raus in die Natur gehen, um zu fotografieren. Das Wetter wird wieder wärmer, die Natur erwacht und man es gibt wieder zahlreiche Motive, die man nun fotografieren kann.

Wie jedes Jahr, habe ich auch dieses Jahr, wieder nach den Jungtieren der verschiedenen Wasservögeln  am Max Eyth See ausschau gehalten. Wie in den vergangen Jahren zuvor, hatte ich auch diese Jahr wieder das Glück, von den Graugänsen die Jungtiere fotografieren zu können. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo ich etwas zu spät dort unten war, habe ich dieses Jahr doch mehr Glück gehabt. Man kann sagen, dass ich den richtigen Moment erwischt habe.

Aber nicht nur der Graugänse Nachwuchs wurde fotografiert, sondern auch zwei Eichhörnchen. Diese zwei musste ich einfach fotografieren. Wer diesen Blog kennt, der weiß, dass Eichhörnchen bei mir des öfteren fotografiert werden. Die zwei Eichhörnchen haben sich von mir auch nicht groß stören lassen, so dass ich in Ruhe einige Aufnahmen von ihnen machen konnte.

Bei der Ausrüstung habe ich auf das Canon EF 70-300mm und die Canon EOS 70D verwendet. Dies hat vollkommen für die Fotografien ausgereicht. Man sollte nur darauf achten, die richtigen Einstellung zu verwenden und die Sonne im Rücken zu haben. Schon sollte es ohne Probleme mit den Bildern klappen.

Wenn man in den Schatten der Bäume kommt oder in das Gegenlicht gerät, so sollte man immer auf seine Einstellung achten. Wenn man eine neuer Kamera besitzt, so sollte man sich auch nicht scheuen, die ISO Werte zu erhöhen. Wichtig ist nur das man nicht zu kurz belichtet, um so Bewegungsunschärfe in die Aufnahme zu bekommen. Gerade Teleobjektive verzeihen einem so etwas nicht. Notfalls sollte man zu einem Einbein-Stativ greifen, um Flexibel genug zu bleiben.

Bitte setzt keinen  Blitz bei Tieren ein! Indirektes blitzen wäre noch ok, aber nicht direkt in voller Leistung! Das kann die Tiere erschrecken oder ihr Augenlicht schädigen! Die Aufnahme wird durch den Blitz eh nur scheiße werden, dank dem harten Licht. Daher setzt lieber auf das vorhandene Licht.

Wer Tiere im Frühjahr fotografieren möchte, der kann auch alternativ in einen Zoo gehen. Dort wird es auch sicherlich den einen oder anderen Nachwuchs zu dieser Jahreszeit  geben, so wie auch zahlreiche andere Motive. Viel Spaß beim fotografieren!

 Graugänse Nachwuchs am Max Eyth See

 

Eichhörnchen am Max Eyth See

 

Schreibe einen Kommentar