Supermond August 2014

Supermond 2014

Am 10.8.2014 war es mal wieder soweit und es gab wieder einen Supermond. Das Wort Supermond kommt aus den Kontext heraus, dass der Mond 1x im Jahr eine relativ nahe Umlaufbahn zur Erde hat. Das heißt der Mond war 50.000 km näher an der Erde dran als sonst. Aber das Wetter ist in diesem Sommer sehr unbeständig. Am Sonntag wurde natürlich noch eine Unwetterwarnung des deutschen Wetterdienst herausgegeben, die natürlich auch über Baden Württemberg zogen. Daher konnte ich den Mondaufgang diesmal nicht fotografieren, weil zu dem Zeitpunkt das Unwetter über Fellbach zog. Dazu kam noch eine geschlossene Wolkendecke die weiter Aufnahmen unmöglich machten. Doch hatte ich kurz vor Mitternacht noch Glück gehabt und es tat sich doch noch eine Lücke in den Wolken auf.

So hab ich die Chance genutzt und ein paar Aufnahmen von dem Supermond machen können. Die Beste Aufnahme war diese, wo der Mond durch die Wolken geschienen hat und eine sehr mystische Nachtstimmung am Firmament erzeugt hat.

Supermond 2014
Supermond 2014 – f/5.6 , 1/50s , ISO 400 @300mm

Aufgenommen wurde das Bild mit der Canon EOS 70D DSLR Kamera und dem Canon EF 70-300mm 1:4-5,6 L IS USM Objektiv .

Supermond gefilmt

Da die 70D im Gegensatz zu meiner alten 450D nun auch filmen kann, nutze ich die Gelegenheit und filmte die Szenerie. Aber auch das filmen will gelernt sein und man fühlt sich wie an den Anfangszeiten zurück versetzt. Daher hat der Film diverse Wackler und Helligkeitsschwankungen, weil ich versucht habe manuell nachzuregeln.

Besucht meinen YouTube Kanal um mehr von meinen Filmen wie z.B. Timelapse aufnahmen oder meinen Photoshop Tutorials zu sehen.

Wer weiter Aufnahmen von dem Mond sehen möchte, die ich gemacht habe, kann hier unter diesem Link die  verschiedenen Bilder betrachten.

Schreibe einen Kommentar